Der Landkreis Belgard-Schivelbein in Pommern    

                                

 

Königliche Regierung. Cöslin, den 1 Juli 1878.

Pr: Rützenhagen, den 6. Mai 1878

I.V.

(Unterschrift) Lüling ?

 

Bei Revision der mit dem Bericht vom 4´´Mai d.Js. eingereichten Kirchenrechnung von Schivelbein für das Jahr 1876 hat sich zu bemerken resp. zu erinnern gefunden:

Es wird auf den Belägen N´´.31a und b und 38. Des das verschriebene Richtigkeits-Attest vermißt. Dasselbe ist nachträglich zu beschaffen.

Ausgabe-Titel IV.C.N´´ 2.

Nach Beleg N´´35 sind für 9 M. Dachspliest ??? à 22,25 M. gezahlt. Nach richtiger Rechnung waren nur 20,25 M. zu verausgaben. Die Differenz von 2 M. ist in der Rechnung pro 1878 in Rückeinnahme nachzuweisen.

Die nach der Revisionsverhandlung des Gemeinde-Kirchenraths vom 18´Maerz cr. Gezogenen Statuten sind zu beachten.

Im Uebrigen halten wir die vorliegende Rechnung für richtig und ertheilen wir den rendanten unter Vorbehalt der Erledigung resp. Beachtung der vorstehenden Statuten von Patronatswegen die Decharge.

Das Duplikat der Rechnung, der Etat und ein Heft Beläge erfolgen anbei zurück.

Königliche Regierung,

Abtheilung für Kirchen- und Schulwesen.

(Unterschrift) Ri....??

An

den Gemeinde-Kirchenrath,

z.Hd. des Vorsitzenden, Herrn

Superintendenten Henske

Hochwürden

frei. in

II. 405/5.78. Schivelbein

/Signum) L. (Unterschrift) Rienik???

 

(Nachträgliche Bemerkung am linken Rand oben auf Höhe der Nr. 1 und 2):

 

S.R. d. 8.Juli 78

Nebenstehende 3 Notaten sind nach der Rückkehr des Herrn Sup. Henske zu erledigen

a.n.s.

I.A. (Unterschrift) Lüling

 

Suchen / Search    Translate    Inhalt    Mailingliste    Forscherkontakte  

HaftungsausschlussDisclaimer  

Schreiben Sie mir Ihre Fragen und Anregungen

Contact me if you have questions or suggestions.

Dieter Schimmelpfennig