Der Landkreis Belgard-Schivelbein in Pommern    

                                

Vorbemerkung: alles handschriftlich

 

Sie werden mit Bezug auf unsere Amtsblatt Bekanntmachung vom heutigen Tage, die Anstellung und Beförderung der Individuen, welche die Universität erst nach Ostern 1827 verlassen haben, betreffend, aufgefordert, sofort und spätestens binnen 8 Tagen a.d.a. Nachweisung aller in Ihrer Synode als Hauslehrer, bei ihren Eltern oder in sonst einem Verhältnisse sich befindenden Candidaten der Theologie und des Schulamtes, letztere in so fern sie eine Universität besucht haben, uns einzureichen. Diese Nachweisung ist nach dem Schema abzufassen, welche für die Canduitenlisten vorgeschrieben ist. Die Jahre, in welchen der Candidat auf Universitäten gewesen ist, sind genau anzugeben, Demnächst haben Sie sogleich Anzeige zu machen, wenn ein Candidat die Synode verläßt, so wie auch, wenn ein neuer Candidat in die Synode eintritt. Für den Letztere ist gleichzeitig die Nachweisung der Verhältnisse nach dem Schema der Canduitenlisten vorzulegen.

Sie haben deshalb die Prediger der Synode zu instruiren, daß sie, wenn ein Candidat in die Parochie eintritt, so wie, wenn er sie verläßt, Ihnen davon sofort Anzeige machen, und werden Unterlassungsfälle durch Ordnungsstrafen geahndet werden. Sie selbst sind übrigens für pflichtmäßige und pünktliche Befolgung dieser Verfügung verantwortlich und haben Sie wenn die Prediger Ihrer Synode die Anzeige unterlassen, uns unter eigener Verantwortung ohne Aufschub dieses anzuzeigen.

Coeslin den 30ten Juni 1834

Königl. Regierung. Abtheilung des Inneren

(zwei Unterschriften)

An den Superintendenten Benekendorf zu Schivelbein

I. 753. Juni 34

 

(zahlreiche Notizen oberhalb, am linken Rand und unterhalb, meist nicht leserlich):

 

(oben links): (oben Mitte):

No. 9 Jul.cf..... zu C...., Be... der B..... pr. 6/7

122. st.... .... ..... Sch. 24/8 34 (Anm. Sch. =Schivelbein??)

Cf....v.15.Nov.32 (Signum)

...2 Januar 34

 

(links, obere Hälfte):

die gl. Nachweisung u. B...auf 1. ... g. Ma.... ... ...E.... auf d... .....heiten/keiten? .... Sch. 7/7 34

(Anm. Sch. = Schivelbein?)

(Signum)

 

(links, unter Hälfte mehrere Unterschriften mit Datum, vmtl. die Prediger im Bereich Schivelbein):

.... (Unterschrift) .....üng ?

......(Unterschrift) Burchardi

Schönwitz???, den 23 Septr.1834 (Unterschrift) Schiele/Schäche ????

Neb... 6 Sept 34 (Unterschrift) Neubauer

Grössin 7 sept (unterschrift)

N/M...g (Unterschrift)

Rützenhagen?? 19 7b. 34 (= 19.9.34) (Unterschrift) Henrici ??

Semnow?? 14/9 34 (Unterschrift) Bandig/Zandig ??

.....(unterschrift

 

(unterhalb):

Lubnitz???, den 29ten August 1834 (Unterschrift B....)

 

Suchen / Search    Translate    Inhalt    Mailingliste    Forscherkontakte  

HaftungsausschlussDisclaimer  

Schreiben Sie mir Ihre Fragen und Anregungen

Contact me if you have questions or suggestions.

Dieter Schimmelpfennig