Der Landkreis Belgard-Schivelbein in Pommern    

                                

Althütten 1867

 

Auf dem Rittergut Althütten, etwa 8 km südwestlich von Polzin, mit der dazugehörigen gleichnamigen Kolonie, wohnten 192 Einwohner in 44 Wohnhäusern.

Im Jahre 1850 wurde das Gut auf einen Wert von 11564 Talern taxiert.

Der Ort ist in der Übergangszeit zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert entstanden. Seit dem Jahre 1857 war das Gut im Besitz von Hermann Gottschalk.

Gut und Kolonie sind nach Bramstädt eingeschult und eingepfarrt.

Der Viehbestand 1867 betrug: 21 Pferde, 70 Rinder, 694 Schafe, 17 Schweine, 2 Ziegen und 2 Bienenstöcke.

Quelle: Berghaus, Landbuch des Herzogtums Kaschubien

 

Suchen / Search    Translate    Inhalt    Mailingliste    Forscherkontakte  

HaftungsausschlussDisclaimer  

Schreiben Sie mir Ihre Fragen und Anregungen

Contact me if you have questions or suggestions.

Dieter Schimmelpfennig