Der Landkreis Belgard-Schivelbein in Pommern    

                                

Die Pastoren von Labenz

 

1. Kaspar Hennichius

2. Johann Rosenhagen, vermutlich aus Dramburg, 1598 Student in Frankfurt

3. Joachim Polnovius

4. Franz Wokenius

5. Gottlieb Nikolaus Rubach

6. Nathanael Theophilus Rubach, 1693 im Amt

7. Samuel Albinus, vielleicht aus Neuwedell, seit 24. Dezember 1678 Student in Frankfurt

8. Albert Gottschalk

9. Friedrich Tetzlaff, ...-1763, + 29. Mai 1767 im Alter von 63 Jahren

10. Johann Friedrich Haeger, 1763-1797, * 22. Februar 1734 in Schivelbein, + 1.Oktober 1808, verheiratet mit Hanna Sophie Tetzlaff, der Tochter seines Vorgängers

11. Johann Christoph Philipp Bertram, 1797-1836, * 1765, verheiratet seit 16. Juni 1797 mit Philippine Sophie Haeger

12. Franz Otto Hermann Sprengel, 1836-1868, * ca. 1810, Bürgerschule in Pasewalk, Gymnasium Stettin, Studium in Berlin, 4. Oktober 1836 ordiniert, + 30. November 1868

13. Karl Gottlieb Bonnke, 1869-1895, * 9. Februar 1828 in Wendisch Silkow, Sohn eines Bauern, Gymnasium Köslin, Studium in Greifswald und Berlin, seit Juli 1859 Subrektor in Belgard, seit Januar 1862 Konrektor in Schivelbein, + 22. Mai 1895

14. Johannes Hermann Karl Hilmers, 1.Juli 1896-31.Oktober 1913, * 28. August 1862 in Pinnow, Sohn des Pastors Hermann Hilmers und Ida Schultz, Gymnasium Stralsund, Studium in Greifswald und Halle, am 10. November 1889 ordiniert als Pastor in Wopersnow. + 30.August 1936 Stralsund

15. Hermann Hasenjaeger, 15.Mai 1914-1928, * 13.November 1884 Kolberg, + 9.April 1945 Paderborn

16. Wilhelm Rohde, 1.November 1928-1945, * 16.März 1893 Rützow, + 8. August 1985 Münster

 

Quellen:

Ernst Müller, Die evangelischen Geistlichen Pommerns, Stettin 1912

Der Kreis Belgard

 

Suchen / Search    Translate    Inhalt    Mailingliste    Forscherkontakte  

HaftungsausschlussDisclaimer  

Schreiben Sie mir Ihre Fragen und Anregungen

Contact me if you have questions or suggestions.

Dieter Schimmelpfennig