Der Landkreis Belgard-Schivelbein in Pommern    

                                

Die Pastoren Belgards seit der Reformation

 

a. Pröbste, Präpositi, Superintendenten

 

1. Joachim Kistemacher wurde bei Einführung der Reformation in Belgard in dies Amt berufen, nachdem Marcus Mandüvel abgelehnt hatte. Er lebte um das Jahr 1545, nahm auch in diesem Jahr an der großen Synode in Stettin teil.

2. Joachim Völtzke starb 1555

3. Anton Fuchs oder Voß 1556 – 1605

4. Jakob Meyer 1606 – 1608, seit 1556 Diakonus

5. M. Adam Willich 1609 – 1630

6. Peter Moratz ( Petrus Moratze ) 1631 – 1640, vorher Diakonus

7. M. Friedrich Meyer 1642 – 1686, ein Belgarder. Sein Vater war der Senator und Kämmerer Andreas Meyer, sein Großvater der unter 4. genannte Jakob Meyer. Er starb im Alter von 84 Jahren. Sein Bruder war in Schweden geadelt worden und von ihm stammen die Grafen von Meyerfeld ab.

8. M. Jakob Beilfuß 1686 – 1695, ein Belgarder, seit 1668 Diakonus.

9. Martin Friedrich Wendt 1695 – 1700

10. D. Christoph Barfknecht 1700 – 1739, starb nach 58-jähriger Amtszeit im Alter von 82 Jahren.

11. Christoph Friedrich Barfknecht 1740 – 1755, Sohn von 10.

12. Christoph Friedrich Thyme 1755 – 1784, vorher Feldprediger

13. Carl Friedrich Mülter 1784 – 1793

14. Georg Ludwig Diestel 1794 – 1829, vorher Feldprediger

15. Erdmann Friedrich Wegener 1830 – 1840

16. Adolph Heinrich Eduard Lehmann 1841 – 1870

17. Karl Friedrich Wilhelm Wegener 1870 – 1882

18. Theodor Karl Michael Gehrke 1882 – 1888, geboren 1841 in Glötzin, Gefängnisgeistlicher, Garnisonspfarrer, zog als Felddivisionspfarrer bei der Korpsartillerie des II. Armeekorps 1870 mit nach Frankreich.

19. Martin Theodor Gensichen 1888 – 1895, ging als Direktor der Berliner Missionsgesellschaft nach Berlin.

20. Otto Emil Klar, seit 1895, vorher Anstaltsgeistlicher am Diakonissenhause in Posen. Gestorben 31. Juli 1923.

 

b. Zweite Geistliche, Archidiakonen

 

1. Joh. Bogatzke 1556 gestorben

2. Jakob Meyer 1556 – 1606

3. Daniel Backe

4. Peter Moratz

5. Jakob Pagenkopf 1631 - 1663

6. M. Jakob Beilfuß 1664 - 1686

7. Martin Friedrich Wendt 1687 – 1695

8. Christian Tornow 1698 – 1740

9. Michael Lange 1741 – 1772

10. Carl Friedrich Müller 1773 – 1793

11. Johann Heinrich Hartung 1794 – 1800, vorher Feldprediger

12. Christian Wilhelm Messerschmidt, ein Belgarder 1801 – 1804, vorher Frühprediger

13. Johann Christian Hill 1806 – 1841

14. Ernst Wilhelm August Müller 1843 – 1849

15. Berthold Hermann Hasenjäger 1849 – 1856

16. Traugott Wilhelm Ludwig Hanisch 1856 – 1885

17. Friedrich Wilhelm Karl Backe 1886 – 1901, seit 1856 Frühprediger und Rektor der Stadtschule

18. Gustav Friedrich Karl Büttner seit 1901, vorher Frühprediger

 

c. Frühprediger, Diakone

 

1. Johann Heinrich Hartung 1784 – 1793

2. Christian Wilhelm Messerschmidt 1794 – 1800

3. Ludwig Wilhelm Klein 1801 – 1830, auch 3. Lehrer an der Stadtschule 1803 zum Rektor ernannt

4. Karl August Hahn 1831 – 1833

5. Gustav Georg Leonhard Köhnk 1834 – 1846

6. Karl Ludwig Hendrik 1846 – 1852

7. Theodor Wilhelm Barz 1852 – 1856

8. Friedrich Wilhelm Karl Backe 1856 – 1886

9. Wilhelm Friedrich Plathe 1886 – 1887

10. Gustav Friedrich Karl Büttner 1888 – 1901

11. Johannes Karl Reinhold Beckmann 1901 – 1912

12. August Walter Gutzke 1912 – 1914

13. Adolf Gottlieb Bartolomäus seit 16.5.1914

 

Quelle:

Aus dem Lande Belgard 9.1924, S. 46

Suchen / Search    Translate    Inhalt    Mailingliste    Forscherkontakte  

HaftungsausschlussDisclaimer  

Schreiben Sie mir Ihre Fragen und Anregungen

Contact me if you have questions or suggestions.

Dieter Schimmelpfennig