Der Landkreis Belgard-Schivelbein in Pommern    

                                

Die Pfründen des Kolberger Domkapitels in den Belgarder Eigentumsdörfern Panknin und Lülfitz

R. Maske in "Aus dem Lande Belgard, 12. Jg. Nr. 4, S. 13

nach: "Staatsarchiv Stettin Rep. 38 a 3 Tit. 1 Sekt. 1 Nr. 1 Blatt 286"

Zu den ältesten Pfründen des um 1175 gegründeten Kolberger Domkapitels dürfte der Zehnte in den Belgarder Eigentumsdörfern Panknin und Lülfitz gehören. Die bedeutendere von beiden war die Pankniner Präbende, welche von jeher dem Propste zustand. Nach den Angaben des Notars Arnold Klempin aus dem Jahre 1578 hatte sie vor der Reformation Wolfgang von Ramehl in Besitz. Ihm folgte von 1539 – 1558 Markus von Manteuffel und auf diesen Henning vom Wolde, worauf sie an das Pastorat zu Belgard abgegeben wurde. Die Präbande umfaßte folgende Hebungen.

Name

Abgaben

Joachim Noßke

8 schl. Roggen

 

8 schl. Habern

 

26 Huener

Lafrenz Bayelfut

14 schl. Roggen

 

14 schl. Habern

 

16 Huener

Tewes Krueger

9 ½ schl. Roggen

 

9 ½ schl. Habern

 

50 Huener

Henning Krueger

10 ½ schl. Roggen

 

10 ½ schl. Habern

 

64 Huener

Hanß Timmermann

11 ½ schl. Roggen

 

11 ½ schl. Habern

 

44 Huener

Hans Riebe

7 ½ schl. Roggen

 

7 ½ schl. Habern

 

44 Huener

Henning Krueger

5 schl. Roggen

 

5 schl. Habern

 

48 Huener

Summe der Hebungen: 5 Drömbt 6 schl. Roggen

5 Drömbt 6 schl. Habern

292 Huener

 

Die Lülfitzer Präbende gehörte dem Kantor. Auch sie wollte der Belgarder Rat dem Kapitel entziehen, wie das Urteil des Stettiner Hofgerichts vom 07.Dezember 1525 beweist. Doch verblieb sie beim Stifte bis zu seiner Aufhebung im Jahre 1811. Zum Lülfitzer Zehnten gaben:

Name

Roggen

Hafer

Chim Lütke

8 schl. Roggen

8 schl. Habern

Jochim Friese

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Carsten Nietzell

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Franz Maaß

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Chim Rützow

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Chim Beldow

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Drewes Krueger

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Hans Maaß

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Michel Heldt

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Chim Carsten

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Hanß Stieg

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Bartels Reckow

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Paul Kloze

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Chim Klore

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Michel Krueger

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Jurgen Beylfut

4 ¼ schl. Roggen

4 ¼ schl. Habern

Joachim Dobke

4 schl. Roggen

4 schl. Habern

Joachim Züleke

4 schl. Roggen

4 schl. Habern

Paul Stieg

4 schl. Roggen

4 schl. Habern

Franz Dubbertech

4 schl. Roggen

4 schl. Habern

E. E. Raht zu Belgard von Ihrem Ackerhofe

5 schl. Roggen

5 schl. Habern

Hiervon wirt den Leuten verehret:

1 ½ fl. fuer eine Tonne Bier

28 gr. fuer eine Seite Speck und Brodt

16 gr. Fahrgeldt

12 gr. Drinkgeldt

Summe der Verehrung 3 fl. 8 gr.

Suchen / Search    Translate    Inhalt    Mailingliste    Forscherkontakte  

HaftungsausschlussDisclaimer  

Schreiben Sie mir Ihre Fragen und Anregungen

Contact me if you have questions or suggestions.

Dieter Schimmelpfennig